like us on facebook
linkgestrickt wolle kaufen

Anleitung - Neues Stickmuster erstellen

Stickmuster erstellen

0) Zuerst muss ein neues Bild geladen werden. Dazu kann ein beliebiges Bild oder Foto auf dem Computer auswählt werden. Dies kann direkt auf der Startseite von pixel-stitch gemacht werden.

1) Als nächstes kann die Anzahl der Stiche in der Breite festgelegt werden. Abhängig von der Bildgröße wird dann automatisch die Anzahl der Stiche in der Höhe berechnet.
Die maximale Breite ist auf 500 beschränkt. Bitte beachte, dass die Berechnung je nach Rechnerleistung ein paar Sekunden dauern kann, wenn die Anzahl der Stiche besonders hoch eingestellt ist.

2) Es wird die Anzahl der Farben festgelegt, die höchstens im Stickmuster vorkommen sollen. Normalerweise werden beim Berechnen des Stickmusters einige Farben optimiert, so dass das Ergebnis weniger Farben enthält.
Man sollte bei der Anzahl der Farben ausprobieren, welches Ergebnis am besten aussieht und dabei möglichst wenige Farben verwendet.

3) Der Garntyp legt fest, mit welcher Farbpalette das Stickmuster erstellt werden soll. Derzeit steht zu Auswahl "alle Farben", "Anchor" und "DMC". Für DMC und Anchor wird im Ergebnis auch die entsprechende Garnnummer ausgegeben.

4) Es wird angegeben, wie das Muster im erstellten PDF aussehen soll.

pattern style example

5) Du kannst festlegen, ob im Vorschaubild ein Gitter angezeigt wird.

6) Es besteht auch die Möglichkeit ein neues Bild zu laden.

7) Wähle den Algorithmus aus, der die Anzahl der verschiedenen Farben in dem Bild reduziert. Probiere verschiedene Varianten aus und entscheide dich für das beste Ergebnis.
Weitere Information Color Quantization

8) Wähle den Algorithmus aus, der die Ähnlichkeit zwischen den verschiedenen Farben berechnet. Probiere verschiedene Varianten aus und entscheide dich für das beste Ergebnis.
Weitere Information Color Difference

9) Sind die vorherigen Einstellungen getroffen, kann ein neues Stickmuster erstellt werden.

10) Sobald ein Stickmuster erstellt wurde, wird eine Vorschau des Stickmusters angezeigt. Unterhalb der Vorschau findet sich auch die Anzahl der letztendlich vorkommenden Farben wieder sowie eine Übersicht der Farben bzw. Garne, die verwendet werden. Wenn man das Ergebnis noch optimieren möchte, kann man nun die Einstellungen anpassen und erneut ein Stickmuster erstellen.

Ebenfalls gibt es nun die Schaltfläche "Stickmuster speichern". Hierüber kann man das Ergebnis als ein pdf Dokument speichern. Im pdf Dokument befindet sich alle wichtigen Angaben zum Stickmuster, wie z.B. eine schematische Darstellung des Stickmusters, anhand der man gleich mit dem Sticken loslegen kann.

Viel Spass dabei!